Was ist eine Langzeit-EKG Messung?

Bei einer Langzeit-EKG-Messung werden die elektrischen Impulse des Herzens über 24 Stunden aufgezeichnet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Geräten, bei denen jede Elektrode mit einem Kabel am eigentlichen Gerät befestigt ist, ist unser Langzeit-EKG (LZ-EKG) vollkommen kabellos. Das erhöht den Tragekomfort für unsere Patienten/Patientinnen enorm und Sie sind kaum in Ihrer normalen Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

 

Wie läuft das Anlegen des Gerätes ab?

Unser LZ-EKG ist mit ca. 6 cm Durchmesser ein sehr kleines rundes Gerät, dass mit drei Klebeelektroden etwas unterhalb der Brust mittig auf das Brustbein aufgeklebt wird. Bevor das Gerät am Körper befestigt wird, muss die Haut mit Hautdesinfektion gereinigt werden, damit sie frei von Fett ist und die Elektroden gut kleben. Bei starker Behaarung ist eine Rasur an den Stellen nötig, an denen später die Elektroden haften sollen. Bitte nutzen Sie am Tag der Untersuchung keine Cremes oder Bodylotion am Oberkörper.

 

Was muss ich beim Tragen des Langzeit-EKG beachten?

Mit unserem Gerät können Sie sich frei bewegen und müssen sich im Alltag nicht einschränken. Es wäre hilfreich, wenn Sie auch eine kleine „Belastungsphase“ in den Tag der Untersuchung integrieren können. So können wir sehen wie Ihr Herz reagiert, wenn sie sich körperlich betätigen.
Wichtig ist lediglich, dass Sie zwischendurch immer einmal auf das Gerät schauen und kontrollieren, ob das grüne Licht noch blinkt (signalisiert die Aufzeichnung des EKG). Sollte es weiß blinken, hat das Gerät keinen guten Kontakt zur Haut. Drücken sie die Elektroden noch einmal fest an die Haut. Blinkt das Gerät wieder grün ist alles in Ordnung. Sollte es immer noch weiß blinken entfernen sie die Klebeelektroden, reinigen die Haut mit etwas Desinfektion und kleben das Gerät an derselben Stelle wie zuvor mit den Ersatzelektroden wieder auf die Haut.

Bitte Gehen sie mit dem Gerät nicht in die Dusche oder Badewanne, da das Gerät nicht wasserfest ist.

 

Wie läuft das Abnehmen des Gerätes und die Auswertung ab?

Am nächsten Tag kommen Sie wieder zu uns in die Praxis und wir nehmen Ihnen das Gerät ab. Der Arzt wertet anschließend das Ergebnis aus. In der Regel erfolgt die Auswertung mit dem Patienten in einem separaten Sprechstundentermin, kann aber auch telefonisch erfolgen. Bitte gleichen Sie daher auch Ihre Telefonnummer mit uns ab.

weitere Leistungen